SVBurgstall

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Hauptversammlung-2018

SVB

Hauptversammlung 2018
Am 20. April 2018 eröffnete Vorstand Anja Gerland-Duhnsen die diesjährige Hauptversammlung des SV Burgstalls. Sie  begrüßte herzlich die anwesenden Ehrenmitglieder und Klaus Schwaderer, als Vertreter der Gemeinde. Zu Beginn der HV wurde den verstorbenen Mitgliedern gedacht. Frau Gerland-Duhnsen berichtete über das Ferienprogramm 2017, die Planungsgespräche  mit anderen Vereinen über die Sanierung der Gemeindehalle mit der viel diskutierten Küchenplanung. Ebenso ging sie ausführlich auf den Vereinsausflug am 09. Juni zum Brombachsee und nach Nürnberg ein. Anmeldungen sind bis zum 17. Mai noch möglich.  Anschließend informierte sie die Mitglieder über das Einweihungsfest zur Hallensanierung am 29.09.2018. Herr Schöllig informierte über die Ersatzsportstättenbeschaffung anlässlich der Hallensanierung. Bedauerlicherweise kam dabei eine Kooperation des Kinderturnens mit der SKG nicht zustande.  Desweiteren berichtete er über die Sportplatznutzung  und bedankte sich bei Harry Flöther für das Mähen der beiden Sportplätze. Der SVB ist mit zwei Angeboten bei der Kooperation Schule-Verein beteiligt und wird sich auch weiter engagieren.Im Anschluss berichtete der Kassier Axel Kübler über eine gute Kassenlage und die Kassenprüfer bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung, so dass einer Entlastung des Vorstands nichts im Wege stand. Nina Glaser berichtete über die einzelnen Sportgruppen vom Kinderturnen bis zu den Mittwochsturnerinnen.
Ein weiterer Punkt war die Ernennung zweier Ehrenmitglieder:
Harry Flöther und Richard Rudel
.
Die Entscheidung des Ausschusses zu den vertagten Anträgen von 2017 wurde mit einer Enthaltung bestätigt.
Wiedergewählt in den Vorstand wurde Anja Gerland-Duhnsen und neue Schriftführerin ist Anja Bertsch. Das Wirtschaftsteam wurde bestätigt. Es gab natürlich noch weitere Ehrungen. Ehrennadel in Silber für 10 Jahre aktiv erhielt Nina Glaser und Bernhard Schwaderer, Ehrennadel in Silber für 20 Jahre passiv für Andreas Hintersehr. Die Ehrennadel in Gold für 20 Jahre aktiv erhielt  Tina Porsche und die Ehrennadel in Gold für 40 Jahre passiv erhielt Harald Knoll und Ute Rikker. Das Schlusswort hielt Frau Gerland-Duhnsen, die sich wünscht, dass es mehr engagierte Mitglieder gibt, die sich aktiv in die Vereine einbringen, damit es auch später noch Vereine gibt, in denen Kinder und Erwachsene ihre Motorik und Fitness ausbauen  und stärken können.
Ohne Vereine würde die Welt ärmer sein!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü